SLB Kloepper Rechtsanwälte Aktuelles

SLB Kloepper Rechtsanwälte beraten SKH Luitpold Prinz von Bayern bei dem Erwerb der Porzellan Manufaktur Nymphenburg

Freitag, den 14. Oktober 2011 um 11:31 Uhr

München - Die Wirtschaftskanzlei SLB Kloepper Rechtsanwälte hat SKH Luitpold Prinz von Bayern bei dem Erwerb der Porzellan Manufaktur Nymphenburg vom Wittelsbacher Ausgleichsfonds beraten. SKH Prinz Luitpold will damit das historische und kulturelle Erbe einer der zwei noch produzierenden und vor Jahrhunderten von der Dynastie der Wittelsbacher gegründeten Reinstmanufakturen bewahren, neu ausrichten und im Rahmen seines Portfolios von Premium-Marken und -Produkten erfolgreich in die Zukunft führen.

Die Beratung lag in den Händen von Rechtsanwalt und Wirtschaftsprüfer Dr. Winfried Klöpper. Für den Bereich Arbeitsrecht und Markenrecht zeichnete Rechtsanwalt Dr. Oliver Baumann verantwortlich.

Ansprechpartner

Dr. Winfried Klöpper
T: +49 (0)89 51 24 27-0
F: +49 (0)89 51 24 27-25
E: kloepper@slb-law.de 

Dr. Oliver Baumann
T: +49 (0)89 51 24 27-0
F: +49 (0)89 51 24 27-25
E: baumann@slb-law.de